Flusskreuzfahrt nach AvignonFlusskreuzfahrt nach AvignonFlusskreuzfahrt nach Avignon
StartseiteHafenweltenFlusskreuzfahrt Avignon: Juwel an der Rhône

Flusskreuzfahrt Avignon: Juwel an der Rhône

Wie wäre es mit einer Flusskreuzfahrt durch die malerische Provence? Nächster Halt: Avignon. Die geschichtsträchtige Stadt an der Rhône hat jede Menge zu bieten. Tauchen Sie ein in die ehemalige "Stadt der Päpste" und lassen Sie sich von Bauten des UNESCO-Weltkulturerbes verzaubern.
Inhaltsverzeichnis
Metropole des Mittelalters Traumziel für Geschichtsbegeisterte und Kulturliebhaber Die beste Reisezeit für eine Flusskreuzfahrt nach Avignon

Metropole des Mittelalters

Avignon entdecken
Flusskreuzfahrt Avignon: In der wunderschönen Region, die wir heute als Avignon kennen, fühlten sich Menschen schon immer überaus wohl. Vor mehr als 6.000 Jahren ließen sich hier die ersten Siedler nieder. Als Handelsstützpunkt namens "Avenio" gewann der kleine Ort unter griechischer Herrschaft zunehmend an Bedeutung, bevor Kaiser Hadrian die mittlerweile florierende Stadt zur römischen Kolonie machte. Kriegerische Auseinandersetzungen hinterließen im Avignon des frühen Mittelalters zunächst deutliche Spuren. Doch selbst nachdem die Stadt von den Truppen des fränkischen Herrschers Karl Martell bis auf die Grundmauern niedergebrannt worden war, schaffte sie es, wieder zu alter Größe zu gelangen. Avignon stieg zu einer der wichtigsten Handelsstädte der Provence auf und wurde im 14. Jahrhundert schließlich zur Hauptstadt des Christentums. Insgesamt sieben römische Päpste residierten in der schönen Stadt, die seitdem den Spitznamen "Stadt der Päpste" trägt. Auch heute zeugen die zahlreichen sakralen Bauten von der Vergangenheit des kulturellen Zentrums, das einst zu den größten Städten Westeuropas gehörte.

Traumziel für Geschichtsbegeisterte und Kulturliebhaber

Sehenswürdigkeiten in Avignon
Bei einer Flusskreuzfahrt mit Halt in Avignon erwarten Sie geschichtsträchtige Bauten in Hülle und Fülle. Besonders sakrale Sehenswürdigkeiten prägen des Bild der schönen Stadt, darunter die ehemalige Abtei Saint-Ruf aus dem 11. Jahrhundert sowie die Cathédrale Notre-Dame des Doms d'Avignon. Letztere gehört seit 1995 gemeinsam mit dem imposanten Papstpalast sowie der Pont Saint-Bénézet zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die auch als "Pont d'Avignon" bekannte Bogenbrücke gilt als Wahrzeichen der Stadt und inspirierte einst die Komponisten des weltberühmten französischen Volksliedes "Sur le pont d'Avignon" aus dem 15. Jahrhundert. Ebenso beeindruckend ist die Stadtmauer, welche Sie bei einem Spaziergang durch Avignons historische Altstadt bestaunen können. Wer mehr über die Geschichte der Stadt erfahren möchte, ist in einem der vielen Museen bestens aufgehoben. Freunde des Theaters kommen unterdessen besonders beim Festival von Avignon auf ihre Kosten. Jedes Jahr in den drei letzten Juli-Wochen verzaubert das Event seine Besucher mit Aufführungen aus den Bereichen Theater, Tanz und Gesang.

Die beste Reisezeit für eine Flusskreuzfahrt nach Avignon

Avignon bei einer Flusskreuzfahrt entdecken
Bei einer Flusskreuzfahrt nach Avignon gibt es das ganze Jahr über jede Menge zu entdecken. In den Monaten Juni, Juli und August wird es hier bei Höchsttemperaturen zwischen 28 und 30 Grad ziemlich heiß, was weniger hitzebeständigen Menschen bei einer ausgiebigen Besichtigungs-Tour unter Umständen im Wege stehen kann. Dafür blüht zwischen Anfang Juni und Anfang August der Lavendel in der Provence - ein echter Pluspunkt bei einer Reise nach Avignon. Angenehme Temperaturen mit Höchstwerten um die 20 bis 26 Grad erwarten Sie in den Monaten April und Mai sowie September und Oktober. Kühler wird es in den Monaten von November bis März. Bei Temperaturen zwischen maximal 11 und 15 Grad ist es in Avignon dann zwar eher frisch, Sie können die zahlreichen Sehenswürdigkeiten jedoch auch zu dieser Zeit bestens von Innen unter die Lupe nehmen.