Newsletter-AnmeldungNewsletter abonnieren und 35€ Reisegutschein sichern.
+49 228 3875 7256
Das schöne Rheinufer in KoblenzDas schöne Rheinufer in KoblenzDas schöne Rheinufer in Koblenz
Aktualisiert: 07.03.2023

Koblenz: Wein, Wasser, Weltkulturerbe

Koblenz: Die historische Stadt im Südwesten Deutschlands mit seinen 113.600 Einwohnern wird auch das Tor zum oberen Mittelrheintal genannt. Mit seinen terrassenförmigen Weinbergen und den prächtigen Burgruinen gilt die kreisfreie Stadt im nördlichen Rheinland-Pfalz als eines der schönsten Ausflugsziele einer Rheinkreuzfahrt. Erfahren Sie hier alles Wichtige, was Sie über die Stadt der Burgen und Ihre Ausflüge auf Ihrer Kreuzfahrt wissen müssen...
Inhalt:

Kreuzfahrthafen Koblenz

Dss schöne Rheinufer in Koblenz
Willkommen in Koblenz!
Hier treffen die Mosel und der Rhein in einem spektakulären Gedränge aus Geschichte, Kultur und Natur zusammen. Bekannt ist Koblenz nicht nur für seine einzigartige Historie, sondern auch für ihre Vielfältigkeit. Heißt das nächste Ziel auf Ihrer Rheinkreuzfahrt also Koblenz, dann gehen Sie am Rheinhafen Koblenz von Bord und betreten ein spannendes Abenteuer voller Eindrücke und Erlebnisse, die Sie nie wieder vergessen. 
Koblenz liegt in einer sehr gemäßigten Klimazone. Hier ist es oft kühl und windig aufgrund der vorherrschenden Westwinde. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 10,8 Grad Celsius. Der kälteste Monat ist hier durchschnittlich der Januar mit 2,7 Grad Celsius, wohingegen der wärmste Monat der Juli mit 19,5 Grad Celsius ist. Das Gute: In Koblenz gibt es durchschnittlich sehr wenig Niederschlag. Packen Sie sich für Ihren Besuch also ruhig ein Jäckchen ein, auch wenn Sie in den wärmeren Monaten zu Besuch sind.

Burgenpracht und Schlössertour

Eine der vielen wundervollen Burgen in Koblenz
Wer gerne royale Schauplätze besucht, ist hier genau richtig! In Koblenz reiht sich eine prachtvolle Burg an die andere und überall sind dort tolle Dinge zu entdecken. Alle diese Burgen lassen sich super über die Veloroute Koblenz bequem mit dem Fahrrad erkunden. Starten Sie Ihre Erkundungstour auf der Festung Ehrenbreitstein. Die zweitgrößte erhaltene Festung Europas liegt 118 Meter über dem Rhein und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Außerdem zu finden ist dort das interessante Landesmuseum. Erreichen können Sie die Festung auf einer aufregenden Seilbahnfahrt, von der aus Sie auch noch einen spektakulären Überblick über das Deutsche Eck haben. Weiter südlich finden Sie am Ufer das neugotische Schloss Stolzenfels. Besonders sehenswert sind hier die traumhaften Garten- und Parkanlagen. Ziehen Sie von dort aus weiter zur Marksburg. 800 Jahre Geschichte finden sich wieder in diesen mysteriösen Gemäuern, die jederzeit für Besichtigungen offen stehen.
Das kurfürstliche Schloss, ein prachtvolles Gebäude im französischen Stil des Klassizismus, ist eines der letzten Residenzschlösser, die vor der Französischen Revolution in Deutschland erbaut wurde.
Lassen Sie sich entführen in die märchenhafte Welt der Koblenzer Schlösser!

Sehenswürdigkeiten der Innenstadt

Das kurfürstliche Schloss Koblenz
Ein guter Einstieg für einen Altstadtbummel ist die Historiensäule zum 2000-Jährigen Jubiläum auf dem Josef-Görres-Platz. In den romantisch verwinkelten Gassen, den malerischen Innenhöfen und den kleinen Plätzen, finden Sie drollige Cafés und entzückende Lädchen. Besonders sehenswert ist hier der Münzplatz. Danach sollten Sie der Liebfrauenkirche und der Basilika St. Katar einen Besuch abstatten. Dort finden sie einen romanischen Baubestand aus dem 9. Jahrhundert. Besonders schöne Häuser finden Sie bei den Vier Türmen. Diese historischen Gebäude wurden 1608 erbaut und bestechen Besucher mit ihrer reich verzierten Fassade. Ein echtes Wahrzeichen ist der Schängelbrunnen. Die darauf platzierte Bronzefigur symbolisiert die Schlagfertigkeit und die rheinische Lebensart der Koblenzer. Aber aufgepasst: Ab und zu spuckt die freche Statue einen Strahl Wasser aus, nehmen Sie sich also in acht. Das majestätische Kaiser-Wilhelm-Denkmal markiert den Ort, an dem der Rhein und die Mosel zusammenfließen. Dieses sogenannte "Deutsche Eck" können Sie wunderbar von einer Seilbahn aus betrachten. Ein kleiner Tipp für Mutige: Die Gondel mit der Nummer 17 hat einen gläsernen Boden. Trauen Sie sich?
Von der Seilbahn aus führen viele Wanderwege in die umliegenden Gebirge und Wälder. Diese Gegend ist bekannt für ihre vielen schönen Weingüter. Besuchen Sie unbedingt das Weingut Gählen. Hier können Sie sich einmal einen echten Weinkeller ansehen und danach natürlich auch von den köstlichen Produkten kosten.
Navigation schließen
Aida Premium Partner 2024
Dialog schließen
Sie möchten telefonisch beraten werden?

Geben Sie uns einfach Ihre Rufnummer und wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück. Beachten Sie dabei bitte unsere Geschäftszeiten
(Montag bis Freitag 09-17 Uhr)

Haben Sie vorab Informationen worum es geht?

* = Pflichtfeld
Dialog schließen
xxx

Top-5
Kreuzfahrten

1.
2.
3.
4.
5.