Newsletter-AnmeldungNewsletter abonnieren und 35€ Reisegutschein sichern.
Bei leicht bewölktem Himmel sieht man die Dächer der Stadt. Viele unterschiedliche Häuser und Gebäude sind zu sehen.Bei leicht bewölktem Himmel sieht man die Dächer der Stadt. Viele unterschiedliche Häuser und Gebäude sind zu sehen.Bei leicht bewölktem Himmel sieht man die Dächer der Stadt. Viele unterschiedliche Häuser und Gebäude sind zu sehen.
Aktualisiert: 13.10.2023

Caen: Die Hauptstadt des französischen Département Calvados

Die Hafenstadt Caen liegt im Kreuzfahrtgebiet der Nordsee. Zusätzlich handelt es sich um die Hauptstadt des Departements Calvados in der nordfranzösischen Normandie.
Inhalt:

Die Hafenstadt

Ein großes Schiff fährt aus dem Hafen ins weite Meer hinaus. Die Sonne spiegelt sich im Wasser.
Caen liegt am Fluss Orne und liegt 50 Kilometer südwestlich von Le Havre. Sie gilt als lebendige Metropole mit viel Flair. Die Stadt ist bekannt für ihre weitreichende Geschichte und die vielen Gebäuden aus Sandstein, sowie ihren Parks, weshalb sie auch unter der "grünen Stadt" bekannt ist. Das studentische Flair und die zahlreichen Boutiquen machen die Metropole zu einem Besuchermagneten.

Die Stadtgeschichte von Caen

Vor dem Rathaus stehen die Reste der Gebäude aus der Kriegszeit.
Die Altstadt von Caen atmet satte 1000 Jahre Geschichte. So ließ Wilhelm der Eroberer, der zu den berühmtesten Einwohnern der Stadt gehört, eine Burg und zwei Abteien errichten. Zum einen die Abbaye aux Hommes und die Abbaye aux Dames. Nach der Eroberung der Normandie durch das französische Königreich belagerten Engländer die Stadt bis 1450. Im Frühsommer 1944 ereignete sich in der Stadt dann eine Schlacht zwischen den aliierten Landungstruppen und den deutschen Besatzern. In diesen Monaten verloren eine Vielzahl an Soldaten und Zivilisten ihr Leben. Am 09. Juli wurde die Stadt dann befreit. Rund um die erhaltenden und restaurierten Bauten entstand ein neues Stadtbild, welches das heutige Caen prägt.

Sehenswertes in Caen

Das pompöse Rathaus steht in Caen. Vor dem Rathaus sind die Flaggen der EU aufgestellt.
Ein historisches Erlebnis bietet das Memorial von Caen. Der offizielle Titel lautet: "Museum für den Frieden". Es widmet sich der aliierten Landung im Jahr 1944 und der Geschichte von Konflikten, Krieg und Frieden. Bemerkenswert ist ebenfalls das Quartier Vaugueux. Es liegt zwischen der Burg von Wilhelm dem Eroberer und dem Yachthafen. Hier schmiegen sich Fachwerkhäuser aneinander und bilden enge, romantische Gassen. Es bietet Ihnen einen wunderbaren Ort zum Flanieren. Das Tourismusbüro der Stadt, L’hôtel d’Escoville, ist ein prachtvolles Bürgerhaus, welches zu den schönsten Beispielen der Renaissance-Architektur in Caen gehört. Auch die Kirche Saint-Pierre beeindruckt mit überreichem Dekor. Im 12. Jahrhundert begann der Bau und im 16. Jahrhundert wurde dieser im Renaissance-Stil zu Ende gebracht. Egal ob Botanischer Garten oder das Erbe von Wilhelm dem Eroberer - Caen ist sehr vielseitig und spannend für eine Entdeckungsreise auf Ihrer Kreuzfahrt.
Navigation schließen
Aida Premium Partner 2024
Dialog schließen
Dialog schließen
xxx

Top-5
Kreuzfahrten

1.
2.
3.
4.
5.