Newsletter-AnmeldungNewsletter abonnieren und 35€ Reisegutschein sichern.
+49 228 3875 7256
Rechts im Bild sind Teile des Hafens zu sehen. Links geht die Sonne unter. Mittig ein Fluss, welcher im Hafen mündetRechts im Bild sind Teile des Hafens zu sehen. Links geht die Sonne unter. Mittig ein Fluss, welcher im Hafen mündetRechts im Bild sind Teile des Hafens zu sehen. Links geht die Sonne unter. Mittig ein Fluss, welcher im Hafen mündet
Aktualisiert: 27.05.2024

Harwich: Die geschichtsträchtige Hafenstadt des Vereinigten Königreichs

Harwich liegt im Südosten Englands und ist eine 15.000- Einwohner-Stadt. Der Hafen ist einer der wichtigsten Fährhäfen von Großbritannien und Nordirland und erlangt seine Bedeutung durch seine nicht zu unterschätzende Lage. Der historisch wichtige Hafen mündet in die Flüsse Orwell und Stour und bot schon immer einen geschützten Ankerplatz für jegliche Schiffe. Auch besteht eine Verbindung zu den Pilgervätern, die 1620 nach Amerika aufbrachen, denn hier wurde angeblich die berühmte "Mayflower" erbaut.
Inhalt:

Harwich Stadt

Ein Landkartenstück umfasst die englischen Städte. In der Mitte ist die Aufschrift Harwich zu lesen.
Harwich gehört zur Grafschaft Essex. Die Stadt liegt am Ästuar der Flüsse Stour und Orwell und besitzt eine hohe Bedeutung aufgrund des einzig sicheren Ankerplatzes zwischen der Themse und dem Humber. Die Stadt enthält eine lange maritime Geschichte, welche mit der Eröffnung der Marinebasis Harwich 1657 durch die Royal Navy beginnt. Zwischen 1808 und 1810 wurde dann die Harwich Redoubt gebaut. Hierbei handelt es sich um eine kreisförmige Festung, welche den Hafen vor Angriffen schützen sollte. Im Anschluss wurde 1883 der Fährhafen erbaut, welcher bis heute für Passagierfähren geöffnet ist.

Sehenswürdigkeiten

Der kleine Leuchtturm steht auf dem Boden rechts im Bild. Die Sonne geht unter, weshalb der Himmel in roten Farben erstrahlt
Der bereits genannte Redoubt Fort von Harwich gehört zu den schönsten geheimnisvollen "Burgen" Englands. Sie fungiert heute als Museum und erinnert an den napolitanischen Krieg. Das Halfpenny Pier ist eine schöne alte Hafenstadt mit verwinkelten Gässchen. Hier können Sie wunderschön an der Promenade spazieren gehen und die Aussicht genießen. Auch das High & Low Lighthouse gilt als ein Wahrzeichen der Stadt. Es handelt sich um zwei Türme aus dem früheren 19 Jahrhundert, die als Richtfeuer gebaut wurden, um Schiffen den Weg in den Hafen zu erleichtern.

Klima

Zwei Boote legen am Steg an. Das Wetter ist freundlich
Die beste Zeit für eine Reise nach Harwich beschränkt sich von Juli bis September. In den genannten Monaten haben Sie auf Ihrer Reise angenehme Temperaturen und wenige Niederschläge. Die Durchschnittstemperatur liegt bei 20 Grad und die niedrigste bei 7 Grad im Januar. Bei den Wassertemperaturen ist es ähnlich. Von Höchsttemperatur mit 19 Grad bis zur kältesten bei 9 Grad.
Navigation schließen
Aida Premium Partner 2024
Dialog schließen
Sie möchten telefonisch beraten werden?

Geben Sie uns einfach Ihre Rufnummer und wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück. Beachten Sie dabei bitte unsere Geschäftszeiten
(Montag bis Freitag 09-17 Uhr)

Haben Sie vorab Informationen worum es geht?

* = Pflichtfeld
Dialog schließen
xxx

Top-5
Kreuzfahrten

1.
2.
3.
4.
5.