Newsletter-AnmeldungNewsletter abonnieren und 35€ Reisegutschein sichern.
+49 228 3875 7256
Alles über MariehamnAlles über MariehamnAlles über Mariehamn
Aktualisiert: 07.03.2023

Mariehamn: Die einzige Stadt der Ålandinseln

Eine finnische Region mit der Amtssprache Schwedisch, die politisch autonom verwaltet wird: Die Ålandinseln zwischen Schweden und Finnland sind an und für sich schon ein echtes Unikat. Mariehamn - die einzige Stadt der Inselgruppe - liegt auf der Hauptinsel Fasta Åland und erfüllt bei einer Ostsee-Kreuzfahrt garantiert auch Ihre Träume von einer skandinavischen Insel-Idylle.
Inhalt:

Die Geschichte der Ålandinseln

Alles rund um Mariehamn
Außergewöhnlicher Ort, außergewöhnliche Geschichte: Bereits in der Steinzeit ließen sich Fischer und Jäger in dem Gebiet rund um die heutige Hafenstadt Mariehamn nieder. Ab dem 4. Jahrhundert ließ sich jedoch offenbar keine Menschenseele mehr auf der Insel blicken - die Gründe dafür sind bis heute ungeklärt. Erst rund 200 Jahre später besiedelten die ersten Vorfahren der heutigen Bewohner die Region wieder. Im Mittelalter fiel Åland zunächst an das frisch-gegründete schwedische Reich, wurde von den Truppen des dänischen Königs besetzt und schließlich unter russischer Herrschaft dem Großfürtentum Finnland zugeteilt. Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts erhielt Åland mit der Zustimmung Finnlands weitgehende Autonomie. Heute beheimatet Mariehamn als einzige Stadt der Ålandinseln rund 11.000 Einwohner.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten

Die schönsten Sehenswürdigkeiten rund um Mariehamn
Klein, aber fein: Mariehamn bietet Ihnen einige tolle Sehenswürdigkeiten vor malerischer Kulisse. Ein echtes Highlight erwartet Sie direkt im Hafen der Stadt. Dort liegt die 1903 errichtete Pommern, ein altes Handelsschiff, das heute ein Museum beheimatet. Mehr über die Vergangenheit der Inselgruppe erfahren Sie außerdem im nahegelegenen Freilichtmuseum Jan Karlsgarden, das direkt neben dem Kastelholm, einem mittelalterlichen Schloss aus dem 14. Jahrhundert, liegt. Naturliebhaber kommen darüber hinaus bei einer Segel-Tour oder einer Kajak-Fahrt durch die Schärenlandschaften auf ihre Kosten. Ebenso sehenswert ist die etwa 10 Minuten von Mariehamn entfernte kleine Insel Kobba Klintar, auf der Sie in aller Seelenruhe die Landschaft genießen und bei einer wohltuenden Tasse Tee den Blick über das Meer schweifen lassen können.

Die beste Reisezeit für Mariehamn

Mariehamn: Beste Reisezeit
Wer Mariehamn im Winter einen Besuch abstatten möchte, sollte sich gut einpacken: Zwischen November und März sinken die Temperaturen hier häufig unter den Gefrierpunkt. Deutlich wärmer wird es hingegen in den Monaten Juli und August, in denen durchschnittliche Höchstwerte von circa 20 Grad erreicht werden. Mit 13 Regentagen pro Monat sind diese Monate zwar - ebenso wie der Rest des Jahres - recht nass, die Sonne lässt sich aber dennoch bis zu 10 Stunden am Tag blicken und ermöglicht Ihnen somit auch nach einem kurzen Regenschauer eine ausgiebige Erkundungstour.
Navigation schließen
Aida Premium Partner 2024
Dialog schließen
Sie möchten telefonisch beraten werden?

Geben Sie uns einfach Ihre Rufnummer und wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück. Beachten Sie dabei bitte unsere Geschäftszeiten
(Montag bis Freitag 09-17 Uhr)

Haben Sie vorab Informationen worum es geht?

* = Pflichtfeld
Dialog schließen
xxx

Top-5
Kreuzfahrten

1.
2.
3.
4.
5.