Newsletter-AnmeldungNewsletter abonnieren und 35€ Reisegutschein sichern.
+49 228 3875 7256
Blick auf die Straße von Messina zwischen Sizilien und KalabrienBlick auf die Straße von Messina zwischen Sizilien und KalabrienBlick auf die Straße von Messina zwischen Sizilien und Kalabrien
Aktualisiert: 10.06.2024

Messina: Das Tor Siziliens

Messina, eine Stadt, die Naturgewalten und sämtlichen Widrigkeiten trotzt: Die beeindruckende Hafenstadt im Nordosten Siziliens hat bereits Erdbeben, Kriege und Feuer überstanden. Heute erstrahlt das sogenannte "Tor Siziliens" in seinem ganz eigenen, unvergleichlichem Glanz und versprüht an allen Ecken rustikalen Charme. Wir nehmen Sie mit auf eine einzigartige Reise durch das historische Juwel.
Inhalt:

Wie der Phoenix aus der Asche

Blick auf die Innenstadt von Messina mit der Kathedrale Maria Santissima Assunta
Bereits mehrere Male stand Messina im Nordosten der italienischen Insel Sizilien schon kurz vor dem Ende. Beinahe hätten Eroberungszüge in der Antike, Erdbeben im 18. und 20. Jahrhundert sowie Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg der malerischen Hafenstadt den Garaus gemacht. Doch das sogenannte "Tor Siziliens" trotze allen Widrigkeiten. Heute beheimatet der Verwaltungssitz der gleichnamigen Metropolitanstadt, die mittlerweile als kulturelles Zentrum der Insel gilt, über 200.000 Menschen. Obwohl das verheerende Erdbeben von 1908 Messina fast gänzlich zerstörte, erstrahlen manche Bauten dank des Wiederaufbaus heute wieder in ihrem alten Glanz, darunter auch der ursprünglich im 12. Jahrhundert errichtete Dom im Herzen der Stadt. Das klassizistische Teatro Vittorio Emanuelle II, der berühmte Orionbrunnen auf dem Domplatz sowie ein Teil der gotischen Kirche Chiesa di Santa Maria Alemanna überstanden das Beben und beeindrucken auch heute noch Architekturliebhaber aus nah und fern.

Sehenswürdigkeiten rund um Messina

Blick auf die Ruinen des antiken Theaters in Taormina
Nicht nur Messina selbst, sondern auch die benachbarten Orte sowie die angrenzende Landschaft lassen die Herzen von Reisenden aus aller Welt höher schlagen. Naturliebhaber kommen rund um die beeindruckenden Vulkankrater des Ätna auf ihre Kosten, während Geschichtsbegeisterte unbedingt das antike Städtchen Taormina besuchen sollten. Der malerische Küstenort begeisterte und inspirierte mit seinem historischen Charme bereits zahlreiche Dichter und Denker, darunter Johann Wolfgang von Goethe und Thomas Mann. Besonders bekannt ist Taormina für sein antikes, über 4.000 Jahre altes Theater, welches mit seiner Lage zwischen Mittelmeer und Ätna für ein einzigartiges Panorama sorgt. Ebenfalls sehr sehenswert ist die wunderschöne Venus Lagune am Kap von Milazzo sowie die historischen Nachbardörfer Forza d'Agro und Savoca.

Messina: Die beste Reisezeit

Blick auf historische Bauten in der Innnenstadt von Messina
Das ganze Jahr über ist es in Messina relativ mild, die Temperaturen fallen hier selbst im Winter selten unter die 10°C. Besonders warm wird es in den Monaten Juni bis September, in welchen die Temperaturen auf bis zu 31°C klettern. Gepaart mit jeder Menge Sonnenstunden und Wassertemperaturen von bis zu die 25°C lädt das Tor Siziliens Sie dann zu einem Sommerurlaub der Extraklasse ein. Wer Messina im Sommer einen Besuch abstattet, sollte sich auch das jährlich stattfindende Volksfest "La Vara" nicht entgehen lassen. Zu Ehren der Madonna della Lettera, der Schutzpatronin der Stadt, veranstalten die Einheimischen am 15. August eine kunterbunte Parade mit jeder Menge Musik und Tanz.

Landausflüge buchen

Navigation schließen
Aida Premium Partner 2024
Dialog schließen
Sie möchten telefonisch beraten werden?

Geben Sie uns einfach Ihre Rufnummer und wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück. Beachten Sie dabei bitte unsere Geschäftszeiten
(Montag bis Freitag 09-17 Uhr)

Haben Sie vorab Informationen worum es geht?

* = Pflichtfeld
Dialog schließen
xxx

Top-5
Kreuzfahrten

1.
2.
3.
4.
5.