Newsletter-AnmeldungNewsletter abonnieren und 35€ Reisegutschein sichern.
+49 228 3875 7256
Séte - Uferpromenade mit bunten HäusernSéte - Uferpromenade mit bunten HäusernSéte - Uferpromenade mit bunten Häusern
Aktualisiert: 14.03.2023

Sète - Die bodenständige Hafenstadt

Besuchen Sie Sète, die bodenständige Hafenstadt an der Mittelmeerküste in Südfrankreich und tauchen Sie ein in einen Ort mediterraner und maritimer Besonderheiten. Schlendern Sie über die vielen Brücken, die über die unzähligen Kanäle laufen und genießen dabei köstliche Schätze des Meeres.
Inhalt:

Sète - das Venedig der Languedoc

Sète von oben, mit Mont-Clair Hügel
Gelegen an der Mittelmeerküste im Süden Frankreichs ist Sète mit seinen ca. 44.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt im Department Hérault in der Region Okzitanien. Die Hafenstadt ist von allen Seite mit Wasser umgeben und wird von einem Geflecht vieler kleiner Kanäle durchflossen. Das ist jedoch nicht der einzige Grund, wieso es als das"Venedig der Languedoc" bezeichnet wird. Stilistisch ist die Stadt nämlich eine Mischung aus mediterranem Stil mit deutlich italienischem Akzent, was sich in Architektur und Lebensstil der Menschen zeigt. Zwölf Brücken gibt es in der Stadt, über die man über die Kanäle schlendern und von Ort zu Ort gelangen kann. Das Zentrum der Stadt ist der "Canal Royal", der Königskanal, an dem sich viele Souvenirläden und Restaurants befinden.
Der 183 Meter hohe Stadthügel "Mont Saint-Clair" am südlichen Rand der Stadt besteht aus Kalksteinfelsen und kann entweder mit dem Auto, dem Bus, oder für Spazierfreudige über eine 400- stufige Treppe erreicht werden. Oben angekommen genießen Sie einen Panaromablick in alle Himmelsrichtungen über die Stadt, den Hafen und das Meer.
Unsere Top-Reedereien

Wichtigster Fischereihafen am Mittelmeer

Hafen Sète von oben mit Meer und Küste
Erbaut im Juli 1666 zählt der Hafen von Sète zu den wichtigsten französischen Fischereihäfen im Mittelmeer. Das Kreuzfahrtterminal "Quai d'Alger", an dem Ihr Schiff anlegt ist, ist ausgestattet mit einem WLAN - Hotspot, einer Touristeninformation und einem Souvenirshop. Ein Shuttleservice zur Altstadt steht Ihnen zur Verfügung, aber auch fußläufig ist das Stadtzentrum in wenigen hundert Metern erreichbar.
Ein besonderes einzigartiges Highlight für Besucher am Ufer ist die tägliche morgendliche Heimkehr der Fischkutter am alten Hafen, die von zahlreichen Möwen begleitet werden. Daneben stehen Ihnen verschiedene Attraktionen im Badetourismus, sowie die Vermietung von Hausbooten zur Verfügung.
Sollten Sie im August anreisen, werden Sie das "Fête de la Saint- Louis" mit den Einheimischen feiern können. Anlässlich dazu finden Wasserwettkämpfe auf dem Canal Royal statt, bei denen zwei Männer auf Plattformen gegen Ruderboote antreten und versuchen, sich mit Lanzen und Holzschilden ins Wasser zu werfen.

Von Museum bis Traumstrand

Sandstrand am Meer mit Naturlandschaft in Sète
Sète hat insbesondere für Kulturinteressierte viel zu bieten: Das Museum "Musée Paul Valéry" zeigt neben den Andenken an den berühmten französischen Schriftsteller auch eine Ausstellung der Stadtgeschichte Sètes. Das Grab des Schriftstellers finden Sie auf dem "Cimetiére marin", einem der berühmtesten Friedhöfe in ganz Frankreich mit einem atemberaubenden Blick auf das Meer. 
Einen Besuch wert ist zudem das "Theatre de la Mer". Als "Fort Saint- Pierre" erbaut in den 1740er Jahren, diente es damals als Schutz der Stadt  gegen die Angriffe ausländischer Marinen. Heute ist es eine Bühnenstätte, in der Musik- Festivals stattfinden.
An der Spitze der westlichen 650-Meter langen Hafenmauer, der "Môle Saint- Louis", ragt der im Jahre 1680 erbaute Leuchtturm über die Stadt. Sie können ihn besuchen und über einen 126- stufigen Aufstieg einen 360°- Ausblick über die Stadt und das Meer genießen.
Um die Stadt im "Schnellformat" kennenzulernen, nutzen Sie doch eine Stadtrundfahrt mit einer der weißen Bimmelbahnen. Die 40- minütige Rundfahrt, angeboten in acht verschiedenen Sprachen, führt sie vom Hafen über die Innenstadt, vorbei am Theater bis zu den Traumstränden. Die traumhaften Sandstrände erstrecken sich über eine Länge von 12 Kilometern und liefern ein umfangreiches Programm mit Animation, Party und Aufführungen. Zudem wurden Sie mit der blauen Flagge ausgezeichnet, was bedeutet, dass es sich hier um erstklassige Einrichtungen mit Toiletten, Duschen, Rettungsschwimmerstationen und einer Ausrüstung für Menschen mit Behinderung handelt.
Nach einem aufregenden Tag sollten Sie unbedingt das kulinarische Angebot der Stadt wahrnehmen. Fisch- & Meeresfrüchte in aller Art, geerntet aus der Thau- Lagune, werden in der Fischauktionshalle am Vieux Port angeboten. Beste Sardinen und Makrelen, sowie die "Bourride", eine für Languedoc typische Fischsuppe aus Miesmuscheln und kleinen Tintenfischen lockt die hungrigen Besucher täglich an.

Unsere Top-Reedereien
Navigation schließen
Aida Premium Partner 2024
Dialog schließen
Sie möchten telefonisch beraten werden?

Geben Sie uns einfach Ihre Rufnummer und wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück. Beachten Sie dabei bitte unsere Geschäftszeiten
(Montag bis Freitag 09-17 Uhr)

Haben Sie vorab Informationen worum es geht?

* = Pflichtfeld
Dialog schließen
xxx

Top-5
Kreuzfahrten

1.
2.
3.
4.
5.