Newsletter-AnmeldungNewsletter abonnieren und 35€ Reisegutschein sichern.
+49 228 3875 7256
Auf der Donau bei Rumänien fährt ein Flusskreuzfahrtschiff.Auf der Donau bei Rumänien fährt ein Flusskreuzfahrtschiff.Auf der Donau bei Rumänien fährt ein Flusskreuzfahrtschiff.
Aktualisiert: 08.08.2023

Turnu Severin: Ein Highlight für Geschichtsinteressierte

Turnu Severin, in Rumänien gelegen, ist eine charmante Stadt am Ufer der Donau. Mit historischen Denkmälern, wie der Tabula Traiana, und der monumentalen Statue des Reiters Decebalus, lockt sie Geschichtsinteressierte an. Die malerische Lage und die gastfreundliche Atmosphäre machen sie zu einem lohnenswerten Reiseziel für Besucher aus aller Welt.
Inhalt:

Das Highlight für Geschichtsinteressierte

Die Festung in Turnu Severin ist ein wahres Must-See für Geschichtsinterssierte.
Turnu Severin, auch bekannt als Drobeta-Turnu Severin, ist eine Stadt in Rumänien, die für Geschichtsinteressierte ein echtes Highlight ist. Es gibt mehrere Gründe, warum diese Stadt eine bedeutende historische Bedeutung hat:
  1. Antike römische Geschichte: Die Region um Turnu Severin war in der Antike ein wichtiger Teil des Römischen Reiches. Die Stadt wurde von den Römern als Castrum Turnu Severin gegründet und war ein wichtiger Militärstützpunkt. Überreste römischer Befestigungsanlagen und archäologische Funde können heute noch in der Umgebung besichtigt werden.

  2. Die Trajansbrücke: Die beeindruckende Trajansbrücke ist eines der bedeutendsten architektonischen Meisterwerke der Antike und verbindet die Städte Turnu Severin und Kladovo in Serbien über die Donau. Die Brücke wurde während der Regierungszeit des römischen Kaisers Trajan im 2. Jahrhundert n. Chr. errichtet und ist eine der ältesten erhaltenen Brücken Europas.

  3. Historische Denkmäler und Museen: In Turnu Severin gibt es eine Vielzahl von historischen Denkmälern und Museen, die die Geschichte der Region beleuchten. Das Museum des Eisernen Tors bietet Einblicke in die römische Geschichte, die Donauschifffahrt und die Entwicklung der Stadt. Das Trajansufer und die Ruinen der römischen Festung sind weitere interessante Sehenswürdigkeiten.

  4. Kultureller Schmelztiegel: Turnu Severin liegt an der Grenze zu Serbien und hat im Laufe der Jahrhunderte verschiedene kulturelle Einflüsse erfahren. Dies spiegelt sich in der Architektur und der Lebensweise der Menschen in der Stadt wider. Geschichtsinteressierte können hier die vielschichtige Geschichte und Kultur dieser Region entdecken.

  5. Historische Ereignisse: Turnu Severin war auch Zeuge wichtiger historischer Ereignisse. Während des Ersten Weltkriegs war die Stadt eine strategisch wichtige Festung und wurde im Laufe der Zeit von verschiedenen Mächten kontrolliert.

Insgesamt ist Turnu Severin ein Ort, der reich an historischen Schätzen und kultureller Bedeutung ist. Geschichtsinteressierte werden hier eine Fülle von Informationen und Erkenntnissen über die Antike, die Römerzeit und die wechselvolle Geschichte der Region finden, die diesen Ort zu einem wahren Highlight machen.

Historische Denkmäler von Turnu Severin

Das Theater steht im Zentrum von Turnu Severin umgeben von Rasenpflanzen.
Die Stadt Turnu Severin in Rumänien ist reich an historischen Denkmälern, die Zeugnis von ihrer faszinierenden Vergangenheit ablegen. Diese beeindruckenden Monumente erzählen Geschichten aus verschiedenen Epochen und machen Turnu Severin zu einem bedeutenden Ziel für Geschichtsinteressierte. Eines der herausragenden historischen Denkmäler von Turnu Severin ist die Trajansbrücke, die auch als "Eiserne Brücke" bekannt ist. Diese imposante Steinbrücke wurde während der Herrschaft von Kaiser Trajan im 2. Jahrhundert n. Chr. erbaut und verbindet die Städte Turnu Severin in Rumänien und Kladovo in Serbien über die Donau. Mit einer Länge von über 1.000 Metern war sie ein beeindruckendes architektonisches Meisterwerk der Antike und ist eine der ältesten Brücken Europas. Obwohl die Brücke heute nicht mehr vollständig erhalten ist, sind ihre Überreste ein bedeutendes Symbol der römischen Präsenz in der Region. Ein weiteres historisches Denkmal, das es zu entdecken gilt, ist das Museum des Eisernen Tors (Muzeul Porților de Fier). Es befindet sich in einem historischen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert und bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Region. Das Museum beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Artefakten aus der Römerzeit, darunter Münzen, Keramik und Skulpturen. Es bietet auch Informationen über die Bedeutung der Donau als wichtige Handelsroute und die Geschichte der Donauschifffahrt. Neben der Trajansbrücke und dem Museum des Eisernen Tors können Besucher in Turnu Severin auch die Ruinen der römischen Festung sehen. Diese Befestigungsanlage wurde ebenfalls während der römischen Zeit erbaut und diente als militärischer Stützpunkt zur Kontrolle der Donau. Die Ruinen bieten Einblicke in die Architektur und Verteidigungssysteme der Römer und sind ein wichtiges Zeugnis ihrer Präsenz in der Region. Abgesehen von den römischen Denkmälern gibt es in Turnu Severin auch andere historische Schätze zu entdecken. Die Stadt hat im Laufe der Jahrhunderte verschiedene kulturelle Einflüsse erfahren, und ihre Architektur spiegelt diese Vielfalt wider. Besucher können herrliche Beispiele für rumänische, serbische und ungarische Architektur bewundern.

Insgesamt bieten die historischen Denkmäler von Turnu Severin eine faszinierende Reise in die Vergangenheit. Die reiche Geschichte der Stadt und die vielschichtigen Einflüsse machen sie zu einem wahren Schatz für Geschichtsinteressierte, die hier eine beeindruckende Mischung aus römischen Relikten, kulturellen Spuren und architektonischer Vielfalt entdecken können.

Die Landschaft um Turnu Severin

Der Blick aus dem Wald auf die Felsen an der Donau.
Die Landschaft um Turnu Severin ist geprägt von der majestätischen Schönheit der Donau und den umliegenden Hügeln und Bergen. Die Stadt liegt in der südwestlichen Region von Rumänien, nahe der Grenze zu Serbien, und bietet eine atemberaubende Kulisse für Naturliebhaber und Entdecker. Die Donau, einer der längsten Flüsse Europas, schlängelt sich sanft durch die Landschaft von Turnu Severin. Der Fluss ist von großer Bedeutung für die Region, da er nicht nur als wichtige Wasserstraße dient, sondern auch eine malerische Kulisse für Spaziergänge entlang der Ufer bietet. Besucher können an den Ufern der Donau entlang schlendern und die friedliche Atmosphäre und die atemberaubende Aussicht auf das glitzernde Wasser genießen. Neben der Donau ist die Region um Turnu Severin von einer üppigen grünen Landschaft geprägt. Sanfte Hügel und bewaldete Berge umgeben die Stadt und bieten zahlreiche Wanderwege und Aussichtspunkte. Wanderer und Naturliebhaber können die Umgebung erkunden und dabei eine vielfältige Flora und Fauna entdecken. Ein besonderes Juwel der Landschaft von Turnu Severin ist der Naturpark Eisernes Tor (Parcul Natural Porțile de Fier). Dieser Park erstreckt sich entlang der Donau und umfasst eine beeindruckende Schlucht, die als das "Eiserne Tor" bekannt ist. Die dramatischen Felsformationen und steilen Klippen schaffen eine spektakuläre Kulisse für Bootstouren und Wanderungen. Die Landschaft um Turnu Severin bietet auch Möglichkeiten für Wassersportaktivitäten wie Kanufahren und Angeln. Die Donau ist ein beliebtes Ziel für Angler, die hier verschiedene Fischarten fangen können. Die Umgebung von Turnu Severin ist auch für ihre malerischen Dörfer und Weinberge bekannt. Die Region ist ein Teil des Weinbaugebiets Mehedinți und bietet ausgezeichnete Möglichkeiten, die lokalen Weine zu verkosten und die traditionelle rumänische Küche zu genießen.
Navigation schließen
Aida Premium Partner 2024
Dialog schließen
Sie möchten telefonisch beraten werden?

Geben Sie uns einfach Ihre Rufnummer und wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück. Beachten Sie dabei bitte unsere Geschäftszeiten
(Montag bis Freitag 09-17 Uhr)

Haben Sie vorab Informationen worum es geht?

* = Pflichtfeld
Dialog schließen
xxx

Top-5
Kreuzfahrten

1.
2.
3.
4.
5.