Newsletter-AnmeldungNewsletter abonnieren und als Erstes von exklusiven Kreuzfahrt-Angeboten erfahren.
Der Ausblick auf die Stadt vom Arthurs Seat umrahmt von der Fassade der historischen AltstadtDer Ausblick auf die Stadt vom Arthurs Seat umrahmt von der Fassade der historischen AltstadtDer Ausblick auf die Stadt vom Arthurs Seat umrahmt von der Fassade der historischen Altstadt
StartseiteHafenweltenGeheimnisumwobenes Edinburgh

Geheimnisumwobenes Edinburgh

Geistertouren, uralte Schlösser, geheimnisvolle Gassen unterhalb der Stadt: Willkommen in der schottischen Hauptstadt Edinburgh! Schon wenn sich das Kreuzfahrtschiff durch die Inseln in den Forth of Edinburgh schiebt, lohnt es sich für Passagiere einen Blick aus der Kabine zu werfen, denn schon beim Einfahren in den Hafen können Sie viele Wahrzeichen der Stadt erblicken. Hier erwarten Sie spannende Abenteuer, eine lebendige Kultur, typisch schottischer Flair und eine Menge spannender Entdeckungen. Lesen Sie hier alles, was Sie über Ihren Besuch in der geheimnisumwobenen Stadt im hügeligen Schottland wissen müssen ...
Inhalt: Kreuzfahrthafen Edinburgh Leith Die geheimnisvolle Stadt Edinburgh Fish n' Chips und viele weitere Köstlichkeiten

Kreuzfahrthafen Edinburgh Leith

Auf der Einfahrt in den Kreuzfahrthafen können Besucher schon die wichtigsten Wahrzeichen der Stadt sehen.
Zunächst heißt auf Ihrer Reise das nächste Ziel Leith. Direkt an dem Landungspier des Hafens am Albert Dock Basin finden Sie das Ocean Terminal. In einem riesigen Einkaufszentrum tummeln sich hier hunderte Geschäfte auf mehreren Etagen. Auch zahlreiche Gelegenheiten zum Essen finden Sie hier in einem der wunderbaren Restaurants. Dort können Sie ganz entspannt die Zeit bis zum nächsten Shuttletermin in die Stadt verbringen. Das Kreuzfahrtterminal liegt lediglich vier Kilometer von der Innenstadt Edinburghs entfernt. Sie haben also mehrere Möglichkeiten, in die Stadt zu gelangen. Entweder Sie nutzen einen der Shuttlebusse Ihrer Reederei, Sie greifen auf öffentliche Verkehrsmittel zurück oder aber Sie gehen die Strecke einfach zu Fuß. Wer atemberaubende Bilder schätzt und gerne einen Spaziergang macht, sollte sich unbedingt für diese Variante entscheiden. Auf dem legendären Leith Walk sehen Sie die Stadt noch einmal von einer ganz anderen Seite. Aber Vorsicht: Vergessen Sie nicht eine Regenjacke oder einen Schirm parat zu haben, denn Schottland ist letzten Endes für seine charakteristisch verregneten Tage bekannt. 

Die geheimnisvolle Stadt Edinburgh

Das berühmte Edinburgh Castle thront majestätisch auf einem Hügel über der Stadt
Die Altstadt ist eine sehr interessante Mischung aus Altstadt, historischen Sehenswürdigkeiten und Natur. Sie hält zahlreiche Geheimnisse und spannende Erlebnisse bereit. Die berühmteste Sehenswürdigkeit ist das Edinburgh Castle. Erbaut im 12. Jahrhundert war es für Jahrhunderte eine königliche Residenz und Militärbasis. Heute ist das Edinburgh Castle ein einzigartig schönes historisches Museum. Die Wartezeit ohne ein im Voraus gebuchtes Ticket beträgt zwar mindestens zwei Stunden, aber es lohnt sich definitiv! Werfen Sie einen Blick auf die Kronjuwelen oder den sagenumwobenen Stein der Vorsehung und vergewissern Sie sich selbst, ob es nicht doch im Edinburgh Castle spuckt, wie seit Jahrhunderten berichtet wird.
Verpassen Sie auch auf keinen Fall einen Gang auf der Royal Mile. Diese sehr lange, mit vielen Monumenten, Museen und Attraktionen versehene Straße beherbergt einige der berühmtesten historischen Sehenswürdigkeiten, wie die Saint Gile's Cathedral, das Scottish Parliament House oder aber Canongate Kirk
Vor allem für Familien, aber auch für Fans jeglichen Alters ein unabdingbares Highlight: Die Harry-Potter-Tour! Fahren Sie in einem berühmten Doppeldeckerbus mit einem äußerst versierten Führer zu den wichtigsten Orten der Harry Potter Geschichte. Es wird sie auf keinen Fall enttäuschen.

Fish n' Chips und viele weitere Köstlichkeiten

Genießen sie eine Portion Fish n
Schottland ist das Land der Pubs! Für Ihren Aufenthalt in Edinburgh ist der Besuch eines Pubs also mehr als empfehlenswert. Berühmt ist an dieser Stelle der Royal Oak direkt in der Innenstadt. Nirgendwo empfinden Sie mehr schottische Atmosphäre und Flair als bei einem guten Whiskey und einer Portion Fish n' Chips. Auch wenn das Gericht eher der englischen Küche entspringt, ist der Fisch vom regionalen schottischen Hafen einfach köstlich und so frisch wie sonst nirgendwo. Sie sind eher weniger eine Nachteule? Das ist selbstverständlich kein Problem. Edinburgh ist voller wunderbarer Pubs und Restaurants, in denen Sie besinnliche Nachmittagsstunden verbringen können. Probieren Sie doch einmal eine typische Teezeit mit Scones und Marmelade. Gerade in den kälteren Monaten ist es ein unglaublich besinnliches Gefühl, in einem der bequemen Sessel bei einer warmen Tasse Tee und leckerem Gebäck dem schaurigen Regen von drinnen zu beobachten. 
Dampfzug durch ein Viadukt zwischen Fort William und Mallaik mit saftig grünen Wiesen und blauem Himmel.
Fort William: Ab in die schottischen Highlands
Das kleine schottische Städtchen Fort William entführt Sie in die majestätischen Schottischen Highlands, die durch Wandertouren erkundet werden wollen.
Luftbild von Invergordon
Sagenhaftes Invergordon
Willkommen am Tor zu den schottischen Highlands! Invergordon begrüßt Sie mit einer wahrhaft sagenumwobenen Natur und einigen historischen Sehenswürdigkeiten.
Navigation schließen