Newsletter-AnmeldungNewsletter abonnieren und als Erstes von exklusiven Kreuzfahrt-Angeboten erfahren.
Über den Dächern von Reykjavik sieht man das Leuchten in den FensternÜber den Dächern von Reykjavik sieht man das Leuchten in den FensternÜber den Dächern von Reykjavik sieht man das Leuchten in den Fenstern
StartseiteHafenweltenReykjavik: Erkunden Sie den Norden Europas

Reykjavik: Erkunden Sie den Norden Europas

Die isländische Hauptstadt Reykjavik ist nicht nur die größte Stadt des Landes, sondern gilt auch als die älteste permanente Siedlung des nordwesteuropäischen Inselstaates. Bei einer Städtereise erwarten Sie hier unvergessliche Bauten, kulturelle Highlights und eine von Höhlen, Inseln und Meerengen geprägte Küste. Lassen Sie sich vom einzigartigen isländischen Lebensstil verzaubern, beobachten Sie bei Nacht die magisch anmutenden Polarlichter und genießen Sie das Leben in einem der zahlreichen Gärten und Parks von Reykjavik.
Inhalt: Hafenstadt Reykjavik Sightseeing Tipps für Ausflüge in die Umgebung Beste Reisezeit für Reykjavik

Hafenstadt Reykjavik

Auf dem Meer stehen die Schiffe an Ihren Anlegern.
Der Hafen der Stadt liegt gut geschützt nördlich von Islands Hauptstadt. Er diente schon früher als wichtigstes Tor zur Insel und ist heute modern ausgebaut. Mit dem Bus oder fußläufig können Sie die Stadt besichtigen. Beides trennt sich circa 5 km voneinander. Auch haben Sie die Möglichkeit einige der berühmtesten Wahrzeichen der Stadt fußläufig zu erkungen. Darunter fallen „Solfar – die Sonnenfahrt“, der alten Hafen und das Konzerthaus Harpa. Viele weitere Sehenswürdigkeiten wie das National Museum of Island, die Hallgrímskirkja und das Perlan liegen ebenfalls in fußläufiger Entfernung.
AIDAbella
AIDA | AIDAbella
Nordische Inseln mit Island von Hamburg nach Kiel
30.04.2023 - 14.05.2023 (14 Nächte)
Hamburg, Lerwick/Shetland Inseln, Island/Reykjavik, Island/Reykjavik, Island/Isafjord, Island/Akureyri, Kirkwall, Invergordon, Arhus, Kiel
ab 1399 €
AIDAbella
AIDA | AIDAbella
Nordische Inseln mit Island
14.05.2023 - 28.05.2023 (14 Nächte)
Kiel, Lerwick/Shetland Inseln, Island/Reykjavik, Island/Reykjavik, Island/Isafjord, Island/Akureyri, Kirkwall, Invergordon, Arhus, Kiel
ab 1799 €
AIDAbella
AIDA | AIDAbella
Nordische Inseln mit Island
25.06.2023 - 09.07.2023 (14 Nächte)
Kiel, Lerwick/Shetland Inseln, Island/Reykjavik, Island/Reykjavik, Island/Isafjord, Island/Akureyri, Kirkwall, Invergordon, Arhus, Kiel
ab 1899 €

Sightseeing

Zwei Häuser welche mit Moos bedeckt sind. Alles wirkt eher klein und heimisch. Dunkelbraune Holzhäuser stehen inmitten grüner Weiden
Das wohl imposanteste Gebäude von Reykjavik ist die Hallgrímskirkja - mit 74,5 Metern das zweithöchste Gebäude des Landes. Die evangelisch-lutherische Kirche wurde zwischen 1945 und 1986 errichtet und verdankt ihren Namen dem isländischen Kirchenlied-Dichter Hallgrímur Pétursson. Auf dem Turm befindet sich eine Aussichtsplattform, die Sie ganz bequem mit einem Lift erreichen können. Oben angekommen erwartet Sie die beste Aussicht auf Reykjavik und die umliegende Landschaft. Bei gutem Wetter reicht Ihr Blick von hier aus sogar bis zum Vulkan Snæfellsjökull auf der Halbinsel Snæfellsnes. Ganz in der Nähe der Kirche liegt das Stadtviertel Thingholt, das für seine Streetart und die vielen farbenfrohen Häuser bekannt ist. Geschichtsinteressierte sollten bei einem Urlaub in Reykjavik auch dem Freilichtmuseum Árbæjarsafn einen Besuch abstatten. Etwas außerhalb des Stadtzentrums finden Sie hier historische Gebäude aus unterschiedlichen Landesteilen, und oft zeigen hier auch verschiedene Handwerker ihre Künste. 

Tipps für Ausflüge in die Umgebung

Eruption des Strokkur Geyser in Island. Winterkalte Farben, Sonnenlicht durch Dampf
Zu den faszinierendsten Erlebnissen beim Urlaub in Island gehören natürlich die wundervollen Nordlichter. Rund um Reykjavik können Sie diese besonders gut in den Herbst- und Wintermonaten ab September bewundern. Ein guter Ort, um das unvergessliche Naturschauspiel zu beobachten, ist die Küste von Seltjarnarnes, etwa 4 Kilometer von der isländischen Hauptstadt entfernt. Die Gegend um den Leuchtturm von Grotta eignet sich darüber hinaus auch für einen Aufenthalt im Sommer, wenn hier verschiedene Vogelarten nisten und die Mitternachtssonne auf die Küste scheint. Ebenfalls nicht fehlen darf beim Aufenthalt auf Island natürlich ein Besuch bei einem Geysir. In der Nähe von Reykjavik sprudelt der Strokkur, einer der aktivsten Geysire des Landes.

Beste Reisezeit für Reykjavik

Reykjavik bei nebligem Wetter. Man sieht eine Skyline aus richtung Meer.
Island ist zu jeder Jahreszeit eine Reise Wert. Wenn Sie die wundervollen Nordlichter bestaunen möchten, sollten Sie sich in den Monaten von September bis März auf der Insel aufhalten. Für Tierliebhaber eignen sich auch die Frühlingsmonate, wenn die bekannten Islandpferde mit ihren niedlichen Fohlen die Gegend um den Skogafjord bevölkern. Der sonnigste Monat in Reykjavik ist der Mai mit rund 6 Sonnenstunden am Tag. Die wärmsten Monate sind dagegen Juni, Juli und August.
Isafjördur: Die schönsten Sehenswürdigkeiten
Isafjördur
Die Stadt Isafjördur- zu deutsch: Eisfjord - liegt im Nordwesten Islands, malerisch zwischen den Hängen der beiden Berge Eyrarfjall und Kirkjubólsfjall. Sie ist ...
Blick auf Akureyri, Hafenstadt in Island, vor einmaliger Gletscherkulisse
Akureyri: Juwel an der Küste Islands
Akureyri liegt im Norden Islands am Rande des Eyjafjörður, des sogenannten Inselfjords. Zwar zählt die Stadt nur knapp 19.000 Einwohner, dennoch gehört sie zu den wichtigsten Dienstleistungszentren in Nordisland und verfügt über ein reiches kulturelles Angebot.
Navigation schließen
Aida Premium Partner 2023