Newsletter-AnmeldungNewsletter abonnieren und als Erstes von exklusiven Kreuzfahrt-Angeboten erfahren.
Der vereiste Fluss Aurajoki in der schneebedeckten Winterlandschaft von Turku. Im Hintergrund ist der Kirchturm der Kathedrale von Turku zu sehen.Der vereiste Fluss Aurajoki in der schneebedeckten Winterlandschaft von Turku. Im Hintergrund ist der Kirchturm der Kathedrale von Turku zu sehen.Der vereiste Fluss Aurajoki in der schneebedeckten Winterlandschaft von Turku. Im Hintergrund ist der Kirchturm der Kathedrale von Turku zu sehen.
StartseiteHafenweltenTurku: Kreuzfahrt in die älteste Stadt Finnlands

Turku: Kreuzfahrt in die älteste Stadt Finnlands

Bei einer Kreuzfahrt durch die Ostsee machen Sie vielleicht auch in der wunderschönen finnischen Studentenstadt Turku Station. Die sechstgrößte Stadt Finnlands liegt an der Südwestküste und war lange Zeit die wichtigste Stadt des Landes. Noch heute ist sie Sitz eines Erzbistums und zweier Universitäten und beherbergt einige der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Finnlands.
Inhalt: Der Kreuzfahrthafen von Turku Sehenswürdigkeiten in Turku Ausflüge in die Umgebung Wetter & Klima im Südwesten Finnlands

Der Kreuzfahrthafen von Turku

Kreuzfahrtschiff im Hafen von Turku.
Bei der Einfahrt in den Hafen von Turku können Sie schon einen ersten Blick auf eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt werfen. Die aus dem 13. Jahrhundert stammende Burg Turku ist das größte erhaltende mittelalterliche Gebäude Finnlands und erhebt sich auf einer kleinen Insel an der Mündung des Flusses Aurajoki. Im Hafen selbst erwartet Sie das Kreuzfahrtterminal mit Wechselstube, Geldautomat und einem Café. Mit den nur wenige hundert Meter entfernt haltenden öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Shuttle Ihres Kreuzfahrtveranstalters erreichen Sie die Innenstadt von Turku von hier aus in nur wenigen Minuten. 

Sehenswürdigkeiten in Turku

Burg von Turku mit Wohnhaus und Turm.
An vielen Stellen können Sie in Turku die Spuren der abwechslungsreichen Stadtgeschichte entdecken. Von der Gründung im 13. Jahrhundert bis ins frühe 19. Jahrhundert stand Turku unter schwedischer Herrschaft und bis heute gilt die Stadt offiziell als zweisprachig mit Schwedisch als Minderheitssprache. Aus der schwedischen Zeit stammt auch der Dom von Turku, der als Wahrzeichen der Hafenstadt gilt. Das Gotteshaus ist der Sitz des Erzbischofs von Turku und wurde um das Jahr 1300 geweiht. Andere Quellen berichten dagegen, dass der heutige Bau erst im 14. oder 15. Jahrhundert entstand - aber selbst dann handelt es sich immer noch um die älteste erhaltene Kirche auf dem finnischen Festland. Deutlich neueren Datums, aber ebenso einen Besuch wert, ist die Markthalle aus dem Jahr 1896. Unter dem Dach des wunderschönen roten Backsteingebäudes können Sie ganz entspannt an den Ständen mit Fleisch- und Fischspezialitäten, Blumen- und Souvenirläden vorbeischlendern und sich mit Leckereien wie Rentierfleisch, Rosinenwurst oder auch Kuchen verwöhnen. Wer sich für den modernen Schiffsbau interessiert, sollte zudem einen Besuch in der Meyer Turku OY Werft nicht verpassen. Diese gehört zu den weltweit führenden Werften für den Bau großer Kreuzfahrtschiffe und kann von Besuchern im Rahmen einer Bustour besichtigt werden.

Ausflüge in die Umgebung

Besucher und ein Mumin vor dem blauen runden Muminhaus im Freizeitpark Muminworld in Naantali in der Nähe von Turku.
Zum Stadtgebiet von Turku gehört auch die Insel Ruissalo, die über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Sie ist vor allem als Naherholungsgebiet sehr beliebt und beherbergt einen Botanischen Garten, einen Golfplatz sowie verschiedene Ausflugslokale. Jedes Jahr im Frühsommer findet hier das Rockfestival Ruisrock statt, das zehntausende Besucher aus Nah und Fern anzieht. Ein weiteres wunderschönes Ausflugsziel in der Nähe von Turku ist das Städtchen Naantali, das besonders für seine hölzerne Altstadt bekannt ist. Familien zieht es hier auch in den Freizeitpark Muminworld, der ganz den beliebten Wesen der Schriftstellerin Tove Jansson gewidmet ist. Der Park ist immer in den Sommermonaten geöffnet und verzaubert seine großen und kleinen Gäste mit einem Märchenweg und vielen Figuren aus den Mumingeschichten.

Wetter & Klima im Südwesten Finnlands

Aufgehende Sonne über dem Turm des Doms von Turku und dem Fluss Aurajoki
Die beste Reisezeit für eine Kreuzfahrt nach Turku liegt in den Sommermonaten zwischen Juni und Oktober. Die Tagestemperaturen erreichen dann angenehme 14 bis 22 Grad, und auch das Temperaturminimum bewegt sich - vor allem im Hochsommer - im zweistelligen Bereich. Allerdings sind im Sommer auch die meisten Niederschläge zu erwarten, sodass Sie gerade in der warmen Jahreszeit auch den Regenschirm nicht vergessen sollten. Die kältesten Monate im Südwesten Finnlands sind Januar, Februar und März, wenn sich auch die Temperaturhöchstwerte rund um den Gefrierpunkt bewegen. 
Navigation schließen
Aida Premium Partner 2023