Newsletter-AnmeldungNewsletter abonnieren und 35€ Reisegutschein sichern.
+49 228 3875 7256
Die weißen Hochhäuser von Cartagena de Indias am Meer bei Sonnenuntergang.Die weißen Hochhäuser von Cartagena de Indias am Meer bei Sonnenuntergang.Die weißen Hochhäuser von Cartagena de Indias am Meer bei Sonnenuntergang.
Aktualisiert: 09.07.2024

Cartagena de Indias: Traumort an der Karibikküste Kolumbiens

Cartagena de Indias ist ein Märchenort an Kolumbiens Karibikküste und eine wahre Perle für alle Kreuzfahrtreisenden, die es in die Nähe verschlägt. Bekannt für seine aufregende Geschichte, herzliche Kultur und malerische Naturkulisse, wird dieser Ort zu einem Traumkreuzfahrtziel.
Inhalt:

Wissenswertes über Cartagena de Indias

Eine Frau lächelnd an einem Marktplatz mit gelben Häusern und Pflanzen bei Tag.
Bevor Sie Ihre Reise zur kolumbianischen Karibikküste antreten, gibt es ein paar wichtige Dinge, die es zu beachten gilt. Vorweg ist die beste Reisezeit, die Sie buchen können, zwischen Dezember und April. Dann herrscht in der Region eine Trockenzeit, bei der das Wetter warm und die Regenwahrscheinlichkeit gering ist. Kurz gesagt - die perfekte Zeit für lange, entspannte Strandtage und Outdoor-Abenteuer. Ebenfalls gilt es zu beachten, dass in Kolumbien mit den Kolumbianischen Peso (COP) bezahlt wird, allerdings wird in vielen touristischen Gebieten auch der US-Dollar (USD) akzeptiert. Was Cartagena de Indias weiter auszeichnet, ist die Hafennähe zur Altstadt. Er liegt nah genug, damit Sie problemlos zu Fuß die Stadt erkunden können und sich keine Sorgen um Transit machen müssen. Einmal in der Stadt angekommen, finden Sie schnell und zentral alle Annehmlichkeiten, die Sie eventuell brauchen, wie Restaurants, Touranbieter und Kaufhäuser.

Kultur und Kulinarik

Zwei lächelnde Einwohnerinnen von Cartagena mit farbenfrohen Kleidern und Früchtekörben auf den Köpfen vor einer Hauswand.
Die Kulinarik von Cartagena ist maßgeblich von den herrschenden kulturellen Einflüssen bestimmt. Diese setzen sich aus afrikanischen, europäischen und natürlich indigenen Einflüssen zusammen, die den Ort zu einem Schmelztiegel der Kulturen machen. Widergespiegelt in lokaler Musik, Festen und der Küche wird dieser Ort mit seiner Vielfalt jedes Kreuzfahrerherz betören. Falls Sie die lokale Cuisine probieren wollen, empfehlen wir Arepas de Huevo (Frittierte Maismehltaschen mit Ei), Arroz con Coco (Kokosreis mit Meeresfrüchten) und Ceviche (frischer, roher Fisch in Limettensaft mariniert, mit verschiedenen Gewürzen).

Naturkulisse und Aktivitäten für Kreuzfahrtreisende

Ausblick auf eine der Rosario Inseln am Tag, umgeben von azurblauem Wasser und einigen Häusern auf der Insel.
Wenn Sie schon einmal Kolumbiens schönste Hafenstadt besichtigen, dann sollten Sie unbedingt die umliegende Region entdecken und einige Outdoor-Aktivitäten in Betracht ziehen. Cartagena de Indias hält nämlich eine Reihe von wundervollen Naturkulissen für Sie bereit. Die Islas del Rosario, eine Inselgruppe in der Nähe bestehend aus 27 Inseln, die alle weiße Sandstrände und Schwimmspots bieten, warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Besonders ist dabei der Playa Blanca auf der Insel Barú, der für sein glasklares Wasser und seinen weichen Sand berühmt ist. Wenn Sie eine andere Art von Wellness suchen, bietet sich der Volcán del Totumo an. Dieser Vulkan ist ein sogenannter Schlammbad-Vulkan, in dem man ein entspannendes und vitalisierendes Bad in mineralreichem Schlamm nehmen kann. Weitere Aktivitäten, die Sie in Betracht ziehen können, sind Stadtrundfahrten, bei denen sich die koloniale Architektur der Stadt betrachten lassen, Wanderungen durch angrenzende Naturschutzgebiete sowie Tauch- und Schnorchelkurse.

Geschichte und Wahrzeichen

Eine farbenfrohe Straße in Cartagenas Altstadt bei Tag, behangen mit verschiedenen Länderflaggen.
Innerhalb der Stadt gibt es einige imposante Wahrzeichen, die Sie unbedingt besuchen sollten. Die Stadt wurde 1533 im Zuge der Kolonialisierung Südamerikas von dem spanischen Eroberer Pedro de Heredia gegründet und hat auch heute noch viele koloniale Bauten, die aus der Zeit stammen. Vorne dabei ist das Castillo San Felipe de Barajas – eine eindrucksvolle Festung, die die Stadt früher vor Piraten geschützt hat. Der Palacio de la Inquisción ist ebenfalls einen Besuch wert. Heutzutage ist der Palast ein Museum, das einen Einblick in die Geschichte der spanischen Inquisition in der Neuen Welt bietet. Um einen spektakulären Blick über die Stadt zu erhaschen, sollten Sie das Kloster Convento de la Popa besichtigen, welches auf dem höchsten Hügel der Stadt liegt.

Landausflüge buchen

Navigation schließen
Aida Premium Partner 2024
Dialog schließen
Sie möchten telefonisch beraten werden?

Geben Sie uns einfach Ihre Rufnummer und wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück. Beachten Sie dabei bitte unsere Geschäftszeiten
(Montag bis Freitag 09-17 Uhr)

Haben Sie vorab Informationen worum es geht?

* = Pflichtfeld
Dialog schließen
xxx

Top-5
Kreuzfahrten

1.
2.
3.
4.
5.